Untersuchungen eingeleitet: Bonner Sportler mit salafistischer Trikotwerbung

Untersuchungen eingeleitet : Bonner Sportler mit salafistischer Trikotwerbung

Zwei Mannschaften des „Marokkanischen Sportvereins“ (MSV) Bonn tragen nach Angaben der Stadt salafistische Trikotwerbung.

Die Stadt sieht diese Werbung des Sponsors „Ansaar International“ nach eigenen Angaben vom Donnerstag „äußerst kritisch“. „Ansaar International“ sei Teil der extremistisch-salafistischen Szene und werde vom Verfassungsschutz NRW als verfassungsfeindlich eingestuft. Mit der Trikotwerbung erreiche die Organisation eine breite Öffentlichkeit und könne gerade von jungen Menschen als „normal“ wahrgenommen werden.

Die Stadtverwaltung will nun ein Gespräch mit dem MSV führen. Außerdem habe man den Fußballverband Mittelrhein informiert, der die Trikotwerbung genehmigen müsse, teilte ein Sprecher der Stadt mit. „Als Stadt ist es uns natürlich wichtig, dass nicht auf diesem Wege Jugendliche radikalisiert werden.“ Derzeit werde noch geklärt, ob die Stadt eine Handhabe gegen eine derartige Trikotwerbung habe.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung