1. Region

Aachen/Grefrath: Bistum Aachen: Rentner darf sich Grab mit totem Dackel teilen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen/Grefrath : Bistum Aachen: Rentner darf sich Grab mit totem Dackel teilen

Ein 68-jähriger Rentner aus Grefrath im Kreis Viersen darf sich nach seinem Ableben ein Grab mit seinem toten Dackel teilen. Das zuständige Bistum in Aachen hat einer entsprechenden Änderung der Friedhofssatzung zugestimmt.

reD Fieohdrf mi delttitSa ünhuaslMe ist hnac cheeRrhec der Zg-„ui”dlBeint edr eerst lhohecitksa in znag Dae,uhdlcnst dre ieen emnsimgaee Buntseagtt vno Mcnshe nud rTie suzls.ät

Es lhdane hics iehr areb um neie zic,dteeflnnhuaEisllnge tseag ein cehperrS des Btssium dre .adp eiD tuttBganes tmas iGea„rb”bgaeb idefn ichtn ic,glzheeit osendnr hczielti tsrteevz tatst - hacn red Benastttug des ensenrbo.Vrte I„n sedmei eSnni bgit se ienke seamgimene Bettntgsua,” saget erd chrpSree teewri. pnhcnEetserd dre eczehsltngei emnetuBmsing des ndLsea NRW rdefü es schi ermaudße unr um dei eAhcs von trHiuneaes ndnhla.e

Dsa uBissmt Könl üenkgitd ufa frgNhecaa n,a hcis tmi medsei nepezllise llaF eeir„T als gGri”abeaebb sbfsaene zu wnlel.o Der etRnnre sau reharftG illw icsh taul ld„”iB sad rabG mit msinee vnosrenbteer lekacD c”„Muk nlte.ie Die Uenr weahrtb re fa.u