Frostiges Dezemberwetter: Bis zu zehn Zentimeter Neuschnee in höheren Lagen

Frostiges Dezemberwetter : Bis zu zehn Zentimeter Neuschnee in höheren Lagen

In Nordrhein-Westfalen sinkt die Schneefallgrenze an diesem Freitag auf 300 Meter. Von Westen her ziehen im Laufe des Tages schwere Wolken über das Land, teilte der Deutsche Wetterdienst in Essen am Freitagmorgen mit.

Vor allem im Bergland oberhalb von etwa 300 Meter könne es bis zum Mittag 1 bis 5 Zentimeter, in höheren Lagen bis zum Abend sogar bis zu zehn Zentimeter Neuschnee geben. Die Temperaturen steigen auf 4 bis 7 Grad. Im Bergland seien maximal 0 bis 3 Grad möglich, teilte der DWD mit.

Bei Höchsttemperaturen von 6 bis 9 Grad, in Hochlagen 2 bis 5 Grad, werde es am Samstag wieder etwas milder. Bei verbreitet stürmischen Böen seien ab dem Mittag noch vereinzelte Regenschauer möglich. Bei 8 bis 11 Grad bleibt es der Prognose zufolge ab Sonntagmittag weitgehend trocken.

(dpa)