Wuppertal: Betrunkener Einbrecher gibt sich als Polizist aus

Wuppertal: Betrunkener Einbrecher gibt sich als Polizist aus

Ein auf frischer Tat ertappter Einbrecher hat sich in Wuppertal als Polizist ausgegeben. Der „Kollege” sei am Donnerstagmorgen festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Der 24-Jährige sei zum Zeitpunkt der Festnahme betrunken gewesen.

Zuvor hatte der Mann in einem Mehrfamilienhaus eine Wohnungstür aufgebrochen. Als der Bewohner des Apartments ihn bemerkte, gab er sich als Polizist aus.

Er forderte den 64-jährigen Bewohner auf, sich auszuweisen. Der Mann schob den betrunkenen Eindringling aus der Wohnung und alarmierte die Polizei.

Der Betrunkene trat in der Zwischenzeit eine weitere Tür ein. Beim Eintreffen der Polizei war er gerade damit beschäftigt, Schmuck und Parfüm zu erbeuten.