Kerpen: Betrunkener Autofahrer schläft nach Unfall ein

Kerpen: Betrunkener Autofahrer schläft nach Unfall ein

Ein 41 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagmorgen in Kerpen nach einem Verkehrsunfall in seinem Fahrzeug eingeschlafen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Mann von Polizei und Rettungsdienst schlafend in seinem Wagen entdeckt worden. Der Pkw stand auf dem Parkplatz einer Wohnanlage. Die Lampen waren noch an, und der Schlüssel steckte. Der Motor war ausgestellt, allerdings war er noch warm.

Ein Notarzt stellte fest, dass der Fahrer betrunken war. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von mehr als 1,6 Promille ermittelt. Der Pkw hatte an der Beifahrerseite frische Unfallspuren. Wo sich der Vorfall ereignet hatte, war zunächst nicht bekannt. Dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Mehr von Aachener Zeitung