1. Region

Bäckereien, Gastronomen und Industrie: Betriebe unserer Region in der Krise

Bäckereien, Gastronomen und Industrie : Betriebe unserer Region in der Krise

Aachener Bäcker in Not

Betriebe unserer Region sind durch steigende Energiepreise in der Krise. Bäckereien schließen, Papierhersteller drosseln die Produktion und Gastronomen heben die Preise an. Ein Beispiel ist die Aachener Bäckerei Heidbüchel. Wir haben Sie mit der Kamera besucht.

Bäckereien verbrauchen enorme Mengen an Strom, Gas und Rohstoffen. Die Preise dafür steigen rasant. Viele Betriebe kämpfen ums Überleben. Wenn die Kunden nicht bereit sind, für ihr Brot mehr zu zahlen, dann droht vielen die Insolvenz. Wir haben die Bäckerei Heidbüchel aus Aachen-Brand mit unserer Kamera besucht. Aber auch andere Unternehmen haben Probleme in der aktuellen Zeit:

Wenn das Gas bis zum Ende des Jahres reicht, ist die Produktion von Saint-Gobain in Herzogenrath und Stolberg bis auf weiteres gesichert. Teil 1 unserer Serie über energieinteinsive Unternehmen in der Region.

Um den Winter zu überstehen, muss der Dürener Papierhersteller weniger produzieren. Wie kommt das? Teil 2 unserer Serie über energieintensive Unternehmen in der Region.

Die Lebensmittelproduzenten Zentis und Bon Gelati, der eine aus Aachen der andere aus dem Kreis Heinsberg, sehen dem Winter trotz steigender Preise einigermaßen gelassen entgegen. Teil 3 unserer Serie über energieintensive Unternehmen in der Region.

Die Auftragsbücher des Simmerather Anlagenbauers sind voll. Aber drei Dinge bereiten dem Unternehmen große Sorgen. Teil 4 unserer Serie über energieintensive Unternehmen in der Region.

Regionale Bäcker haben es derzeit schwer, Gewinne einzufahren. Zwei Unternehmer aus dem Nordkreis erklären, was sie überhaupt ändern können und welche Rolle Rotgeld spielt.

„Das Brötchenhaus“ auf der Trierer Straße gibt auf. Nicht nur für Senioren im Ostviertel ist das eine schlechte Nachricht.

Die Energiekrise ist der nächste Rückschlag für die Gastronomie. Betreiber im Nordkreis haben Ideen, wie sie den steigenden Preisen begegnen. Ein Würselener will sogar erheblich investieren.

Strom, Wärme, Zucker, Hefe: Die Kosten der Bäcker steigen in ungeahntem Maße. Wie lange sind die Kunden bereit, Preiserhöhungen mitzutragen? Und was passiert im Fall von Blackouts?

Sorgen vor Corona-Einschränkungen, gestiegene Lebensmittelpreise, Energiekrise und Fachkräftemangel – die Gastronomie macht schwere Zeiten durch. Wie ernst ist die Lage im Kreis Heinsberg und was planen die Betreiber?