Lüttich: Belgische Blitzen „nachts nicht effektiv”

Lüttich: Belgische Blitzen „nachts nicht effektiv”

Eine Untersuchung der belgischen Polizei kommt zu dem Schluss, dass ein großer Teil der auf belgischen Straßen eingesetzten Blitzen bei Dunkelheit wenig bis gar nichts taugt.

Wie belgische Medien berichten, enthalte die Untersuchung Details zum Versagen. So seien die meisten Geräte nicht in der Lage, bei Dunkelheit Kennzeichen korrekt auszulesen. Dies funktioniere nur da, wo es zum Beispiel Straßenbeleuchtung gebe.

Die Polizei hatte den Berichten zufolge bereits im Januar 2010 die beiden in Belgien am häufigsten eingesetzten Kontroll-Anlagen getestet. Dabei hatten sie unterschiedliche Fahrzeugtypen mit jeweils dem selben Kennzeichen eingesetzt.

Eine weitere Erkenntnis aus den Untersuchungen der Polizei: Die besten Bilder gibt es, wenn gelbe Nummernschilder mit schwarzen Zahlen und Ziffern abgelichtet werden. Weißes Nummernschilder hingegen mit roter Schrift erzielten die mit Abstand schlechtesten Ergebnisse...