Schlägerei in Kelmis und Festnahme von vier Männern

Schlägerei eskaliert in Kelmis : Auto gerammt und Eisenstangen gezogen

Außer Kontrolle drohte eine Schlägerei zwischen mehreren Männern im belgischen Kelmis zu geraten. In deren Verlauf wurde ein Auto von einem anderen gerammt, Eisenstangen wurden gezogen. Anwohner riefen die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich am späten Freitagabend gegen 22.45 Uhr in der Klothstraße, wie die belgische Polizei am Montag bekanntgab. Dort hatte ein Auto zunächst einen anderen Wagen ausgebremst. Aus beiden Fahrzeugen stiegen jeweils zwei Männer aus. Es entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung. Die Situation eskalierte – es kam zur Schlägerei.

In deren Verlauf stieg einer der vier Männer wieder in sein Auto, gab Gas und rammte den anderen Wagen, der dadurch schwer beschädigt wurde.

Als die zwei Männer des beschädigten Autos daraufhin Eisenstangen hervorholten, riefen Anwohner die Polizei. Die vier Männer flüchteten daraufhin, konnten von den alarmierten Beamten nach ausgelöster Fahndung aber schnell festgenommen werden. Nun sollen die Hintergründe des gewalttätigen Streits ermittelt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung