1. Region
  2. Belgien

Mindestens acht Wochen: Belgiens Gesundheitsministerin rechnet mit längerer Corona-Lage

Mindestens acht Wochen : Belgiens Gesundheitsministerin rechnet mit längerer Corona-Lage

Mindestens noch acht Wochen wird das Coronavirus die Lage in Belgien nach Einschätzung von Gesundheitsministerin Maggie De Block dominieren.

Die Prognose basiere auf Ländern wie China und Südkorea, wo das Virus früher ausgebrochen war, sagte De Block der Zeitung „De Zondag“. Die ansteigende Kurve der Erkrankungen werde auch wieder sinken: „Dieses Virus mag zwar neu sein, es verhält sich aber wie andere Viren derselben Familie“, sagte die Ministerin.

Auf die Frage, wie lange die derzeitige Lage andauern werde, antwortete De Block der Zeitung: „Das ist die Drei-Millionen-Frage, nicht wahr. Wenn ein Virus sich einmal verbreitet, bleibt er auf jeden Fall einige Wochen im Land. Wir bewegen uns jetzt auf einen Höhepunkt zu, danach wird die Kurve wieder fallen. Ich denke, dass diese Situation noch mindestens acht Wochen andauern wird.“

Nach Angaben vom Sonntag stieg die Zahl nachgewiesener Coronavirus-Infektionen in Belgien zuletzt um 586 auf 3401, die Zahl der Todesopfer um 8 auf 75.

(dpa)