1. Region
  2. Belgien

Belgien: Streik legt Eisenbahn lahm

Zugausfälle und Verspätungen : Belgische Eisenbahnen werden ab Montag bestreikt

Reisenden, die zum Wochenbeginn mit dem Zug in Belgien unterwegs sind, drohen Unannehmlichkeiten. Die nationale Bahngesellschaft SNCB erwartet einen mehrtägigen Streik.

Hintergrund ist ein landesweiter Streik im öffentlichen Dienst, zu dem mehrere belgische Gewerkschaften aufgerufen haben. Der Aktionstag soll unter anderem allgemein für bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und den Erhalt von Beamtenpensionen werben.

Die belgische Eisenbahn rechnet bereits am Abend des Montag, 30. Mai, mit Einschränkungen. Ab 22 Uhr könnte in den Provinzen Lüttich, Namur und Luxemburg der gesamte Bahnverkehr eingestellt werden. Im Rest des Landes werde ein Notbetrieb eingerichtet werden können, so dass voraussichtlich zumindest etwa jeder vierte Zug fahre.

Die SNCB riet, vor dem Antritt einer Fahrt den Routenplaner auf der Webseite Belgiantrain.be oder die SNCB-App zu benutzen.

Von den landesweiten Streiks betroffen sein können außerdem Bus- und Straßenbahnlinien, die Post und Paketdienste, Schulen Müllabfuhr und Verwaltungen.

(heck)