Brüssel: Belgien: Wissenschaftsrat fordert Jodtabletten für alle Bürger

Brüssel: Belgien: Wissenschaftsrat fordert Jodtabletten für alle Bürger

Alle Belgier sollten vorsorglich Jodtabletten erhalten, empfiehlt der belgische Wissenschaftsrat in einem neuen Gutachten. Im Falle eines nuklearen Unfalls in den Atomkraftwerken Tihange und Doel sollen die Tabletten die Schilddrüsen vor radioaktiver Strahlung schützen.

Innenminister Jan Jambon wieß darauf hin, dass diese Empfehlung an die Atomaufsichtsbehörde Fank nicht bindend sei. „Wir sind voll dabei, den Notplan für Nuklearunfälle zu überprüfen“, erklärte er laut Nachrichtenagentur Belga. Er versprach in den kommenden Monaten den neuen Noteinsatzplan zu konkretisieren, berichtete das belgische Nachrichtenportal Grenzecho. Bisher erhalten nur Menschen im Umkreis von 20 Kilometern rund um die Kraftwerke Jodtabletten.

(cheb)
Mehr von Aachener Zeitung