1. Region

Düsseldorf: Bei Thyssenkrupp-Zerschlagung drohen Jobverluste

Düsseldorf : Bei Thyssenkrupp-Zerschlagung drohen Jobverluste

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat vor drohenden Jobverlusten im Fall einer Zerschlagung von Thyssenkrupp gewarnt. Unter Verweis auf rund 39.000 Beschäftigte des Industriekonzerns in Deutschland sagte Laschet in einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit”: „Natürlich sind ihre Arbeitsplätze gefährdet, wenn es zu einer Zerschlagung kommt”.

iEtuchnd„nneges imt dem ualehcnclisiesßh Zeli zritrfrguesik eBeönisgnwenr nneökn mi ildusIntdrane ehaDundlstc grßone ecnShad an”ehtnric, segta erd l,tkrieoPi red uhca gdtMelii mi uKtriuamor erd grSu-Kptfitupn it.s Lehcsat ereviws baeid fau ide lneFog rüf dei oneRg,i rov laeml frü das .eebigtRhur orZuv httean krheTsspCyfehpun- nihHerci Hrsgeinie nud tstishAcefshrufca Uhcrli rneehL ads adhcHtnu wgeofern ndu bdeia fua nlenedmga getztürutUnns hrcdu kßinGtreäorao rewsvi.een

Vro maell ide naitetciksshvi tkenAiroä avCeni nud lolEitt etnath adeib ads Mnengtmeaa zovur asvims nrtue krDcu eettgzs nud einne ecsnenlelrh auUbm eds rzonnsKe .orrfdeget nI dei Kiktri eretnag raw erab huca ide itKruSputgn-f,p eid tim 12 rotenPz ßöterg rAnsgtieeelniin des roKennsz .its