Durch Lkw-Kamera geklärt: Baum verursachte tödlichen Unfall auf A4

Durch Lkw-Kamera geklärt : Baum verursachte tödlichen Unfall auf A4

Der tödliche Unfall am Rosenmontag auf der Autobahn 4 bei Kerpen ist durch einen vom Sturm umgewehten Baum verursacht worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag nach der Auswertung einer Lastwagen-Kamera mit, die den Unfall zufällig aufgenommen hatte.

Der Baumstamm sei den Ermittlungen zufolge in Kopfhöhe des Fahrers, eines 57 Jahre alten Bulgaren, in das Auto eingeschlagen und habe den Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit sofort getötet, so die Polizei.

Für den Unfall hatte es keine direkten Zeugen gegeben. Der Tote war im Wrack seines Autos gefunden worden, das auf dem Dach in einem Regenrückhaltebecken am Rand der Straße gelegen hatte. Der Unfallablauf gab der Polizei Rätsel auf.

Zwei Tage nach dem Unfall hatte ein Spediteur dann die Videoaufzeichnung in einem seiner Lastwagen gesichtet und die Polizei verständigt. Die Rosenmontagsstürme haben damit zwei tödliche Verkehrsunfälle verursacht: Im münsterländischen Ochtrup war ein Baum auf ein fahrendes Auto gestürzt und hatte den 37 Jahre alten Fahrer getötet.

Der Unfall hatte sich in der Nähe von Kerpen zwischen Düren und Köln ereignet. Foto: Polizei
(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung