Maastricht: Bagger auf den Schienen: Zug entgleist

Maastricht: Bagger auf den Schienen: Zug entgleist

Ein Zug ist in Maastricht am Freitagmorgen um kurz nach 8 Uhr mit einem auf den Gleisen stehenden Bagger zusammengestoßen und entgleist. Studenten der Universität Maastricht kamen deshalb zu spät zu ihren Prüfungen.

Der Bagger hatte einen Motorschaden und war so an dem Bahnübergang Balijeweg stehengeblieben. Der Fahrer, der mit dem Fahrzeug am Tunnel unterhalb der Eisenbahnschienen arbeitete, konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen. Das berichtet das Dagblad De Limburger. Der Zug kollidierte daraufhin mit der Schaufel des Baggers.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist jedoch erheblich: Der vordere Teil des Zuges kam von den Schienen ab. Der Bagger landete nach der Kollision neben den Schienen auf der Seite des Fahrzeugs. Laut der niederländischen Eisenbahngesellschaft NS dauern die Aufräumarbeiten bis voraussichtlich 19 Uhr an.

Solange bleibt die Zugstrecke sowohl zwischen Maastricht und Valkenburg als auch zwischen Maastricht und Beek-Elsloo gesperrt.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung