Kall: Autofahrer verursacht mit Zigarette Explosion an Gas-Tankstelle

Kall: Autofahrer verursacht mit Zigarette Explosion an Gas-Tankstelle

Ein 55-jähriger Autofahrer ist am Sonntag bei einer Explosion an einer Gas-Tankstelle in Kall schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Mann warten müssen, ehe ein Platz an der der Gas-Zapfsäule frei wurde. Um die Wartezeit zu überbrücken, zündete er sich in seinem Auto eine Zigarette an.

Dabei kam es zu einer Verpuffung, Haare und Kleidung des Fahrers fingen Feuer. Der Mann ließ sich aus seinem Fahrzeug fallen und rollte sich im Schnee, um die Flammen zu löschen. Ein Helfer löschte mit einem Feuerlöscher den Brand im Kofferraum. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher.

Mehr von Aachener Zeitung