Tödlicher Unfall: Autofahrer kracht auf A4 in Wasserbecken und stirbt

Tödlicher Unfall : Autofahrer kracht auf A4 in Wasserbecken und stirbt

Ein Mann ist am Montagmorgen mit seinem Auto auf der Autobahn 4 in Kerpen auf gerader Strecke von der Straße abgekommen, in ein Regenrückhaltebecken gekracht und gestorben.

Die Unfallursache war zunächst unklar, mangels Zeugen werde sich wohl nicht klären lassen, ob der Sturm das Auto von der Straße geblasen habe, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei.

Eine Polizistin war gegen 7 Uhr privat an der Unfallstelle vorbeigekommen und hatte neben der Auffahrt den schwer beschädigten Wagen entdeckt. Der Mercedes lag auf dem Dach in dem Becken. Die eintreffende Feuerwehr konnte nur noch die Leiche des Fahrers bergen. Der Mann konnte zunächst nicht identifziert werden. Die Auffahrt zur A4 in Richtung Köln war stundenlang gesperrt.

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen, die Angaben zum mutmaßlichen Hergang machen können. Wer den roten Mercedes mit bulgarischer Zulassung vor dem Unfall gesehen hat, wird gebeten, sich an die Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/2290 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu wenden.

(dpa/pol)
Mehr von Aachener Zeitung