Maastricht: Auto rast in Verkehrskontrolle: Polizei feuert Schüsse ab

Maastricht: Auto rast in Verkehrskontrolle: Polizei feuert Schüsse ab

Ein Autofahrer hat am Sonntagnachmittag eine Polizeikontrolle im niederländischen Maastricht missachtet. Als die Beamten den Wagen samt zwei Insassen kontrollieren wollten, raste der Fahrer ungebremst auf die Polizisten zu.

Um den Wagen zu stoppen, feuerten die beiden Polizisten zwei Schüsse in die Windschutzscheibe ab. Beide Kugeln traten an der Fahrzeugseite wieder aus.

Die beiden Insassen flüchteten weiter zu Fuß, konnten jedoch innerhalb einer halben Stunde in einer Nebenstraße an einem Auto mit französischem Kennzeichen gestellt werden.

Die genauen Umstände des Fluchtversuchs sind noch unbekannt. Die niederländische Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung