Jülich/Düren: Auto prallt mit Pferd zusammen: Fahrerin stirbt

Jülich/Düren : Auto prallt mit Pferd zusammen: Fahrerin stirbt

Eine Autofahrerin ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 56 bei Jülich-Selgersdorf getötet worden. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, waren der 63 Jahre alten Frau freilaufende Pferde entgegen gekommen.

Die Fahrerin aus Jülich war gegen 6.20 Uhr in Richtung Düren unterwegs gewesen. In Höhe von Selgersdorf, zwischen der Kreuzung nach Selgersdorf und der nach Krauthausen, stieß das Auto der Jülicherin frontal mit einem der Tiere zusammen, das auf die Motorhaube geschleudert wurde. Die 63-Jährige verlor die Gewalt über ihr Fahrzeug, das ins Schleudern kam und gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum prallte.

Nach dem Zusammenprall mit dem Pferd verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Wagen, der gegen einen Baum prallte. Foto: Ralf Roeger

Trotz notärztlicher Erstversorgung und sofortiger Reanimationsmaßnahmen erlag die Frau noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Dem Pferd konnte ebenfalls nicht mehr geholfen werden.

Nach dem Zusammenprall mit dem Pferd verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Wagen, der gegen einen Baum prallte. Foto: Ralf Roeger

Erste Ermittlungen ergaben, dass die Pferde offensichtlich von einer Koppel entlaufen waren. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die B56 in diesem Streckenabschnitt bis etwa 9 Uhr gesperrt. Im Einsatz waren neben Notarzt, Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehrzüge aus Krauthausen, Niederzier, Huchen-Stammeln, der Rüstwagen der Feuerwehrtechnischen Zentrale sowie die Drehleiter aus Jülich.

Nach dem Zusammenprall mit dem Pferd verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Wagen, der gegen einen Baum prallte. Foto: Ralf Roeger
(ma.ho.)
Mehr von Aachener Zeitung