Raeren: Auto drängt Radfahrerin ab und flüchtet: Kind verletzt

Raeren: Auto drängt Radfahrerin ab und flüchtet: Kind verletzt

Durch das rücksichtslose Verhalten eines unbekannten Autofahrers kam es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall auf der Hauptstraße in Raeren. Ein zehnjähriges Mädchen wurde dabei verletzt - der Unfallverursacher flüchtete.

Wie die belgische Polizei mitteilt, waren gegen 16 Uhr zwei Mädchen, zehn und 13 Jahre alt, mit ihren Fahrrädern auf der Hauptstraße unterwegs. In Höhe eines Blumengeschäftes kam von hinten ein dunkler Wagen angefahren und drängte die Mädchen nach rechts ab. Die Zehnjährige muss stark abbremsen, überschlug sich mit ihrem Fahrrad und verletzte sich an beiden Armen.

Während sich andere Verkehrsteilnehmer um die Verletzte kümmerten, flüchtete der Unfallverursacher. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen schwaren Audi A3 oder A4 - möglicherweise aber auch um einen VW Scirocco handeln.

Hinweise an die belgische Polizei unter 087/552580 (aus Deutschland: 003287/552580).

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung