1. Region

Lindlar: Ausstellung „Liebe auf den ersten Blick?” in Lindlar

Lindlar : Ausstellung „Liebe auf den ersten Blick?” in Lindlar

Mit der Ausstellung „Liebe auf den ersten Blick?” trägt das Bergische Freilichtmuseum Lindlar derzeit den Frühlingsgefühlen Rechnung. Schon vor der Tür schießt Amor den Pfeil ab, der in Richtung Eingang weist.

Dass der Titel der Schau rund ums Anbandeln und Flirten früher und heute als Frage formuliert wurde, ist kein Zufall. Die Grundlage bildet eine Umfrage, die der Landschaftsverband Rheinland (LVR) 2006 startete.

Gabriele Dafft vom Amt für Rheinische Landeskunde wollte wissen: „Wie flirten die Rheinländer?” Mehr als 50 Menschen zwischen 17 und 85 Jahren gaben bereitwillig Auskunft. Persönliche Erinnerungstücke an Herzklopfen und Co, Fotografien, Bild- und Tondokumente komplettieren die Schau.

Ein Blick durch die in Lindlar tatsächlich vorhandene rosa Brille, macht Sätze sichtbar, in denen es um Zahlen und Fakten geht. So erfährt man beispielsweise, dass 92 Prozent aller Deutschen an die Liebe auf den ersten Blick glauben. Dass beim zweiminütigen Küssen 15 Kalorien verbraucht werden. Oder dass Verliebte, biochemisch betrachtet, krank und verrückt sind. Die Ausstellung geht noch bis zum 1. Juli.