Köln: Ausstellung hat den alternativen Karneval der Stunksitzung zum Thema

Köln: Ausstellung hat den alternativen Karneval der Stunksitzung zum Thema

Eine Ausstellung im Kölnischen Stadtmuseum widmet sich im Frühjahr dem alternativen Karneval der kölschen Stunksitzung. Anlass ist das 25-jährige Bestehen des einstigen Studenten-Projekts, wie ein Museumssprecher am Dienstag mitteilte.

Die Schau sei unabhängig vom Ensemble der Stunksitzung und verstehe sich als „kritische Hommage”.

1984 hatte ein Studenten-Ensemble unter dem Motto „Karneval instandbesetzt” erstmals die satirische Variante einer traditionellen Karnevalssitzung inszeniert.

Heute ist das basisdemokratisch organisierte Kollektiv der Stunksitzung künstlerisch und wirtschaftlich etabliert. Es trug auch maßgeblich dazu bei, dass sich selbstorganisierte Formen karnevalistischen Brauchtums neben dem traditionellen Festkomitee Kölner Karneval etabliert haben.

Aus dem Ensemble der Stunksitzung sind unter anderem der Kabarettist Jürgen Becker und die Komödiantin Gaby Köster hervorgegangen. Die Ausstellung im Kölnischen Stadtmuseum soll vom 27. Februar bis 11. April 2010 gezeigt werden.

Mehr von Aachener Zeitung