Mechernich: Aus 15 Mercedes die Airbags und Scheinwerfer ausgebaut

Mechernich: Aus 15 Mercedes die Airbags und Scheinwerfer ausgebaut

Spektakulärer Beutezug in einem Mechernicher Autohaus: Reihenweise haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag aus geparkten Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz die Airbags und Scheinwerferanlagen ausgebaut. Der Schaden: etliche Zehntausend Euro.

Insgesamt plünderten die Kriminellen 15 Wagen auf dem Grundstück in der Straße „Ginsterberg“ im Ortsteil Obergartzem.

„Die Täter schlugen Scheiben der Fahrzeuge ein und gelangten so in den Innenraum“, berichtete die Polizei Euskirchen am Freitag. Die Diebe hätten Lenkräder und Airbags fachmännisch ausgebaut. Aus sieben Fahrzeugen entfernten sie außerdem die Scheinwerfer, wobei die Fahrzeugfronten beschädigt wurden.

Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehr als 60.000 Euro. Wie das Diebesgut abtransportiert wurde, ist unbekannt.

(red/pol)