1. Region

Euskirchen/Köln: Attackierter Schüler aus Euskirchen ist nicht mehr in Lebensgefahr

Euskirchen/Köln : Attackierter Schüler aus Euskirchen ist nicht mehr in Lebensgefahr

Der bei einer brutalen Attacke in Euskirchen verletzte Schüler schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. „Das kann ich bestätigen. Der Junge befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr, wird aber weiterhin medizinisch betreut”, sagte die Sprecherin der Kliniken Köln, Sigrid Krebs, am Mittwoch. Darüber hatten zuvor mehrere Medien berichtet.

reD wöZgeäfhiljr tehat rov nrdu iezw coehnW an erd ealesscGthmu ckErenihsu cähnrheilfgeslebe lenegtnzVeur tel.inert Dne nlirErmtte ezolguf nniegg weiz rsenie hülcitMsre fua inh sol. Da eid ibnede inhlmecußatm Täter erba ntreu 41 Jaher lta ,sind üsnmes eis nieek tlhneahcrtrfecis Knezenonuesq be.cfetrünh