1. Region

Neue Ratsfrau der Grünen: Astrid Vogelheim rückt in den Stadtrat nach

Neue Ratsfrau der Grünen : Astrid Vogelheim rückt in den Stadtrat nach

Astrid Vogelheim nimmt am 26. Januar ihr Ratsmandat für die grüne Fraktion auf. Sie rückt für den überraschend gestorbenen Ratsherrn Michael Rau nach.

Astrid Vogelheim ist seit 2018 Mitglied bei den Grünen: Seit der Kommunalwahl 2020 ist sie Bezirksvertreterin und stellvertretende Bezirksbürgermeisterin in Eilendorf, außerdem Parteivorsitzende des Ortsverbands Aachen. „Die Motivation für mein politisches Engagement kommt in erster Linie durch meinen Beruf“, erklärt die 51-Jährige. „Als Bauingenieurin arbeite ich in der Siedlungswasserwirtschaft. Durch meinen Beruf habe ich ständig Berührungspunkte mit den Folgen des Klimawandels. Irgendwann habe ich gemerkt, hier muss sich viel schneller etwas ändern!“

Inhaltlich liegen Astrid Vogelheim besonders der fortschreitende Klimawandel und die Mobilitätspolitik am Herzen. Aachen müsse besser vor den Gefahren des Klimawandels geschützt werden. Dafür möchte sie sich insbesondere als neues Mitglied im Planungsausschuss einsetzen.

In der Mobilität setzt sich Vogelheim ein für sichere Verkehrswege, die die Belange schwächerer Verkehrsteilnehmer berücksichtigen: Barrierefreiheit für Ältere und Menschen mit Einschränkungen, Schutz der Radfahrerinnen und Radfahrer, Radwege, die auch nachts für Frauen sicher sind und sichere Schulwege nennt sich als Beispiele. „Diese Perspektive ist für mich eine Frage der Solidarität“, betont sie. Gesunde und nachhaltige Mobilität muss für alle möglich sein. Dafür muss die Infrastruktur stimmen.“

An Aachen mag die Wahl-Eilendorferin besonders die historische Altstadt und die Lage im Herzen Europas. Von jedem Viertel aus schnell im Grünen zu sein – in Eilendorf sogar richtig dörflich zu wohnen – und trotzdem nie weit weg von Dom und Rathaus. Auf den von ihr geschätzten Karneval muss sie dieses Jahr leider schon wieder verzichten. Das fällt ihr schwer. „Trotzdem ist auch das eine solidarische und richtige Entscheidung.“

Auch im städtischen Planungsausschuss haben die Grünen nun die weiteren Personalien geklärt. Den Vorsitz, den Michael Rau bis zu seinem Tod innehatte, übernimmt Johannes Hucke. Neue planungspolitische Sprecherin wird in dem Gremium die sachkundige Bürgerin Maria Dörter.

(red)