1. Region

Bonn: Arzt wegen illegaler Abgabe von Methadon vor Gericht

Kostenpflichtiger Inhalt: Bonn : Arzt wegen illegaler Abgabe von Methadon vor Gericht

Drei Jahre lang soll ein Arzt aus Bonn großzügig die Ersatzdrogen Methadon und L-Polamidon verabreicht und dafür auch privat kassiert haben. Vor dem Landgericht muss sich der 57-jährige Mediziner seit Montag wegen unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln in rund 3750 Fällen verantworten.

Dre enlaAgketg bahe ide eOp,ait die nebnigigraäeohH eimb tngzuE stzsaewreie nle,rthea heno ruecneaehsdi oonelrltK ndu eicszoyhplaso Begntrueu cb.herearivt Zuedm olsl re dne aPetniten uatrelnub foSft frü rmerhee aTge urz nEhamine teenigmegb ehn.ba saD eüfrth zu iemen nsturmA afu sneei Psxair ni Bn.no eiD thaafnswlaatsctatS hcszä,tt sads edr ngeelatgkA 00045. Eoru etxra staisrek .iehatB ienre üÜgrepurfnb red Prsaix 0820 etletsl dei nAsitropemkaeht in Bnon e,tfs sads dre lgktAegean sib uz 405 Pniaeentt itcgheezli rego.vstre ehZcswin 50 bsi 010 esi - cnah lgltVeuorsn red enasKs - dei lerbueat elRge. rDe Aztr reduw e.egtzaing eeorürngVdehb rwa senei sirPax im uraFber 9200 seshgneclso ed,rwno dem rdeniieMz awr ide rbtAianppoo tnegnzoe wor.edn eDeangg httea dre eJrh7-igä5 earb rgeehflcior rvo dem vsgcferBsethunsedairunsg elagkgt.