Dormagen: Arbeiter im Chempark Dormagen verletzt

Dormagen: Arbeiter im Chempark Dormagen verletzt

Im Chempark Dormagen hat es am Montagabend einen Zwischenfall mit einem Verletzten gegeben.

In einer Produktionshalle wurde aus bislang ungeklärter Ursache eine Stichflamme ausgelöst, wie ein Sprecher der Polizei in Köln auf Anfrage sagte. Ein Mitarbeiter wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der Vorfall wurde gegen 18.30 Uhr gemeldet. In der Halle soll Düngemittel gelagert werden. Die Werksfeuerwehr war mit Messwagen vor Ort, stellte den Angaben zufolge bisher jedoch keine Schadstoffbelastung fest.

Im September waren auf dem Gelände des Chemparks Dormagen 25 Arbeiter durch den Austritt von Chlorwasserstoff leicht verletzt worden.

Mehr von Aachener Zeitung