1. Region

Aachen: Anschlag auf Eifeltalsperren nicht auszuschließen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Anschlag auf Eifeltalsperren nicht auszuschließen

Ein Giftanschlag wie auf die Wasserversorgung am Bodensee ist nach Einschätzung von Fachleuten bei den Talsperren in der Eifel nicht ausgeschlossen.

ieD„ elTsnearpr disn rnuehurmd shtuoisrtci tutgn”z,e gaste dre wrnesenerstäezdGe mebi adrsWanseerbv i-,EerflRu boetRr esnSmtngae, am tnnoreMeeagg.dwaW rhüenft mzu ileT bsi fua eziw Mtree ma sraseW eovbir. Nhcit nj,eed erd dktire zum eUrf hege, nkeön nam rp.üfeerünb De„i öfnehlitcfe gtnzNuu tis mmeri ine k,osiiR” astge g.anmenSset nI der Neildrfeo gibt se uenn rrTlpesnea, onadv isnd redi sksr.rTasevrrieerosDierwn benWrseavasdr feirElR-u eseh nkeein Asn,las dei nlenKlorot uz nfäcse.hrvre cNha ned räenonrlgTsacrhe ni end SAU ma .11 eepermbtS 1020 sei red bsOzhetcktju na end rnspreTeal eeisrbt nniserveitit w.odern D„ibae plienset nenubggreÜle eeni ,Rolel assd urSuaatmen sengepgtr und erautnrd deneeigl ehsrtOftcna tlfueegt erewdn etkönnn,” etsag .anMsegtenStmi ned hdnebeenets loreolntKn weerd dsa Rsokii isnee clfangssahtGi itnriie,mm bear i„sehaeucnßsl annk nma se .cith”n