Aachen: Anklage nach Axt-Attacke

Aachen: Anklage nach Axt-Attacke

Nach dem Axtangriff auf einen Aachener Finanzbeamten hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 49 Jahre alten Stolberger erhoben.

Dem Mann wird vorgeworfen, am 25. Februar mit einer Axt auf einen 60-jährigen Mitarbeiter eines Finanzzentrums eingeschlagen und ihn dabei verletzt zu haben, wie die Anklagebehörde am Freitag mitteilte. Als Grund habe der Mann Ärger über Steuerbescheide angegeben.

Die Staatsanwaltschaft geht allerdings davon aus, dass der 49-Jährige vermindert schuldfähig war. Seit seiner Festnahme am Tag der Tat ist er in einer forensischen Klinik untergebracht.

Mehr von Aachener Zeitung