Aachen: Angriff auf Zugbegleiter: Zeugen gesucht

Aachen: Angriff auf Zugbegleiter: Zeugen gesucht

Ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn ist am Montagabend von einem Fahrgast kurz vor dem Bahnhof Aachen-West angegriffen worden. Der Mann schlug und würgte den Zugbegleiter. Am Bahnhof Aachen-West konnte der Angreifer entkommen. Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, wollte der Zugbegleiter die Fahrkarte des Mannes im RE 4, der von Dortmund Richtung Aachen fuhr, kontrollieren. Darauf hin soll der Fahrgast den Zugbegleiter unvermittelt ins Gesicht geschlagen und gewürgt haben.

Der Angreifer habe den Zug am Bahnhof Aachen-West verlassen können, die Fahndung sei ergebnislos geblieben. Der Angreifer stamme vermutlich aus Nordafrika, sei etwa 1,78 bis 1,80 Meter groß, habe eine kräftige, sportliche Statur, seitlich kurz geschorene Haare, krauses und gegeltes Deckhaar. Er habe blaue Jeans, schwarzes Shirt und helle Schuhe getragen.

Zeugen oder Menschen, die den Angreifer kennen, werden gebeten, sich unter 0800/6888000 mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung