Köln: Angeklagte sollen im großen Stil Navigationsgeräte gestohlen haben

Köln: Angeklagte sollen im großen Stil Navigationsgeräte gestohlen haben

Zwei Männer im Alter von 22 und 24 Jahren müssen sich ab Dienstag wegen gewerbsmäßigen Einbruchdiebstahls vor dem Kölner Landgericht verantworten.

Dem jüngeren Angeklagten werden 88, seinem mutmaßlichen Komplizen 71 Taten vorgeworfen.

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft sollen sie zwischen August und Dezember 2008 in den Flughafenparkhäusern von Köln und Düsseldorf abgestellte BMW aufgebrochen und aus den Fahrzeugen die fest installierten Navigationsgeräte im Wert von jeweils rund 3500 Euro ausgebaut haben.

Die Beute wurde über ein Internet-Auktionshaus verkauft.

Die Polizei vermutet, dass die Angeklagten zu einer sechsköpfigen Bande gehören, die insgesamt 461 Navigationsgeräte im Wert von über einer Million Euro erbeutet hatte.

Mehr von Aachener Zeitung