Aachen: Alte Mercedes-Fotos gesucht

Aachen: Alte Mercedes-Fotos gesucht

Die Mercedes-Benz Niederlassung Aachen wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Für Matthias Hindemith, Leiter der Niederlassung, ist dies ein Anlass, „auf den wir sehr stolz sind und dem wir mit hohem Engagement entgegenfiebern”.

Zur Dokumentation dieser langen Zeit hat Mercedes-Benz in Aachen eine besondere Aktion in Zusammenarbeit mit „Menschen helfen Menschen e.V.”, dem regionalen Hilfswerk unserer Zeitung, gestartet.

Gesucht werden möglichst historische Aufnahmen von Bürgern aus der Region Aachen mit ihrem Mercedes. Matthias Hindemith: „Wir sind sicher, dass da manche Schätze in Schuhkartons und Alben schlummern”, sagt Matthias Hindemith. Deshalb werden die Fotobesitzer aufgerufen, nach solchen Fotos zu forschen und die Aufnahmen leihweise zur Verfügung zu stellen. Hindemith: „Je älter, umso besser.”

Die Aktion kommt einem guten Zweck, eben dem Verein „Menschen helfen Menschen”, zugute. Die besten 50 Bilder werden von Mercedes mit je 100 Euro dotiert, die an den Verein gespendet werden. Mercedes plant einen Bildband als Chronik der Firmengeschichte in Aachen. Die alten Fotos sollen im Bilderteil dieses Buches und bei der Jubiläumsausstellung verwendet werden.

Die Fotos sollen an folgende Adresse geschickt werden: Zeitungsverlag Aachen, Chefredaktion, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen. Einige der „Schätzchen” werden unter Hinweis auf den Fotografen und/oder den Mercedes-Fahrer oder die Fahrerin auch in unserer Zeitung veröffentlicht.

Mehr von Aachener Zeitung