Aachen: All Nations Cup: Paul Potts und Jupp Ebert geben sich die Ehre in der Soers

Aachen: All Nations Cup: Paul Potts und Jupp Ebert geben sich die Ehre in der Soers

30 Jahre führte der „All Nations Cup“ einen Dornröschenschlaf. Seither sucht die unterhaltsame Pferde-Schau in der Soers zunehmend das Rampenlicht, mischt die Präsentation der weltweit besten arabischen Vollblüter mit hochwertigen Showelementen.

Zum 35. Geburtstag (21. — 24. September) kommt sogar der britische Star-Tenor Paul Potts nach Aachen und wird am Sonntag, 24. September, „ein paar Lieder singen“. Die Darbietungen werden um 13.45 Uhr bei der Eröffnung des Finaltages und um 17 Uhr bei der Schlusszeremonie zu hören sein.

Zum Finale gibt es auch ein tolles Aboplus-Angebot. Neben dem britischen Star-Tenor, der international durch die Teilnahme an der Casting-Show „Britain's Got Talent“ bekannt wurde, tritt auch Aachens bekanntester Sänger, Jupp Ebert, auf. Er ist am Aboplus-Sonntag ab 12.15 Uhr zu hören.

Am Samstag zuvor singt „The Voice“ ebenfalls in der Mittagspause um 12 Uhr. Beide Auftritte finden auf der Open Air-Bühne vor der Halle statt und sind kostenlos zu hören.

Von Donnerstag bis Samstag wird beim All Nations Cup aber ohnehin kein Eintritt erhoben. Im Außenbereich wird wieder ein Zeltdorf errichtet.

Der „All Nations Cup“ wird zusehends zu einem kleinen CHIO. Es gibt viel zu sehen. Auf dem Vorplatz werden wertvolle Pferde präsentiert und zum Kauf angeboten werden. Das zieht zahlungskräftiges Publikum, darunter zahlreiche Prinzen aus dem Orient, an.

(kjp)