1. Region

Gefährder nach Kabul: Afghanischer Intensivtäter aus NRW in seine Heimat abgeschoben

Kostenpflichtiger Inhalt: Gefährder nach Kabul : Afghanischer Intensivtäter aus NRW in seine Heimat abgeschoben

Ein afghanischer Gefährder und Intensivstraftäter ist aus Nordrhein-Westfalen in seine Heimat abgeschoben worden. Er wurde mit einem Sammel-Abschiebeflug von Frankfurt aus nach Afghanistan gebracht, wie das NRW-Integrationsministerium am Dienstag mitteilte.

agIntsmse nearw 83 lnbateeegh eAslrebwrybe na rdBo rde ,hieascMn die ni ubaKl ,nletaed eiw amtBee am nogdteir elguFhafn am giDantse .igtttseäbne

-nasntNdoleh„rfreieW tegh mti llrae Keeqzsnuon egeng ide ohgerndBu dcrhu ilmhscsiitasen uTisorrmsre ro.v rWi denerw end mpafK ggene rtintxmEsee auhc ütgiknf imt eorrgß tnstEonesihlhsce dun tim naell Mttenil seernus acRtshassetet nüer“,hf kälreetr RetiagmnrnsoNtinrI-iWest mhaiocJ tpSma D).PF(

Es rwa eid 12. aelSgsebmbmauhnci siet dem tsrnee gFlu im mrzeeeDb .0612 iDe nAsuihcbgebne sdin isrtteut,nm eliw dre gKire ngeeg ied elmdiainkalsicsarh ibnaaTl nud ide lrTrezriiom clemhisIars Sttaa )SI( inehrwtei aeurntad nud äclgith eprfO .oreftrd

rDe anMn usa WNR ebha inee erghrijmähe tatreehfssFiire wgeen letwealnkedGit mi neiuBedbtsge evbtß.rü bensbiAnchgue clsorhe taätetSrfnr dnu rhfdeGäre ncah tfnhAnaaisg dsn„i dnu waren ufa ssiaB ägisrtolfegr pgnrüflulaeEnlziefn gimöhl“,c elkerträ sda srNtnmi-iRei.WuM aebshlD ewder aWnrenfd-isthleoreN cish trniheiew na nneneerdpshetc cgunüeasnkamRnßhfhmür i.lebgntiee