1. Region

Gefährder nach Kabul: Afghanischer Intensivtäter aus NRW in seine Heimat abgeschoben

Gefährder nach Kabul : Afghanischer Intensivtäter aus NRW in seine Heimat abgeschoben

Ein afghanischer Gefährder und Intensivstraftäter ist aus Nordrhein-Westfalen in seine Heimat abgeschoben worden. Er wurde mit einem Sammel-Abschiebeflug von Frankfurt aus nach Afghanistan gebracht, wie das NRW-Integrationsministerium am Dienstag mitteilte.

gmstanesI arnew 83 etgehenalb ebrwbyereAsl na orBd rde shaen,Mci dei ni aKlbu nealdte, wie tBemae am idornegt ulenghFaf am aitgsneD nb.gtsteeäit

retefhse„on-WlndirNa gthe imt laelr Kqneuszone egnge die rogndBehu crhud imcanihetsisls oTrirrmssue v.ro Wir endwre dne pKfam gneeg seEterxmnti ucah iüktfgn mit rgeßor hlEshstctsnneoei nud itm alnel Menttil srsneeu atchesttaRses nh,üre“f eälerktr tImgnrrWaeit-snRsteinioN choiJam atSmp F(.PD)

Es awr eid 2.1 cmbiaSbuleehmnsag ites mde nrstee lugF im eemDbzer .6210 iDe nnichAsubbege sind e,tsirtunmt eiwl dre eKirg ngeeg eid ialkradssiahlicenm alnbaiT und die orTrzmiierl lmIiasesrch tSaat IS)( whneieirt uredtaan und äctighl freOp tfed.rro

reD nMan sua RNW beah eine mherrägijeh ertheiFesftrias enweg kenteaitelldwG im eBgsutneeibd tßü.berv bAsniuecgehbn hrseocl taäfrernttS dun ehrerGfdä hnca hagfsnnaiAt ids„n nud arnwe fua asBis äogirelsrfgt znüEpnergluffnallei l,hiö“gmc ärktleer sda eMNmi.WnuiRit-sr blhsDea rewde foeditnae-lrrWesnhN ishc eiwienthr an neetnsdhceerpn hßkhgfeüünmanumcsRanr nietebil.eg