Acht Fahrzeuge in Flammen in Mönchengladbach

Polizei geht von Brandstiftung aus : Acht Fahrzeuge in Flammen in Mönchengladbach

Acht geparkte Fahrzeuge sind in Mönchengladbach in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus, wie eine Sprecherin sagte.

Wie hoch der Schaden war, konnte sie am Morgen noch nicht sagen. Zunächst wurde die Feuerwehr in der Nacht zu Donnerstag zu einem Ort gerufen, an dem ein Auto und ein Kleinbus brannten, wie die Einsatzkräfte mitteilten.

Etwa eine Stunde danach gab es in der Nähe eine erneute Meldung zu einem Feuer: Diesmal brannten drei Autos. Wenig später hätten in der Gegend nochmals drei geparkte Autos in Flammen gestanden. Die Feuerwehr habe die Brände gelöscht.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung