1. Region

Gelsenkirchen: Abschiebeverbot für Sami A. bleibt wirksam

Gelsenkirchen : Abschiebeverbot für Sami A. bleibt wirksam

Der unter umstrittenen Umständen abgeschobene Gefährder Sami A. muss nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen weiterhin aus Tunesien zurück nach Deutschland geholt werden. Das Gericht lehnte am Freitag einen Antrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) ab, ein seit Juni 2010 geltendes Abschiebeverbot für den Tunesier aufzuheben.

sDa famB ehtta ainur,mrgeett assd iSam .A tise esneir eAiucnbbhgs aus usdltneaDch in nieunseT ihtcn gelefotrt dwenro sie ndu tsoim dei neekeBdn sde Geitchrs nbneerugdüt esi.en eiD rtehiRc oecsslhsn chsi iesdre iSsetwceih ihctn a.n hNac erihr icshtnA aht hcsi dei nMhrcegeahcelssent in emd eosncknraanhiifdr nLda in den nckreegineüudzl cehoWn incht gnärtede.

üFr Smai A. etsheeb iwihrnete e„cbhehtlica efrahG reien mhgnenssieirerdtwnhcce neun”ghladB, hetiß se ni edr gdnünrgBu.e