1. Region

Gelsenkirchen: Abschiebeverbot für Sami A. bleibt wirksam

Kostenpflichtiger Inhalt: Gelsenkirchen : Abschiebeverbot für Sami A. bleibt wirksam

Der unter umstrittenen Umständen abgeschobene Gefährder Sami A. muss nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen weiterhin aus Tunesien zurück nach Deutschland geholt werden. Das Gericht lehnte am Freitag einen Antrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) ab, ein seit Juni 2010 geltendes Abschiebeverbot für den Tunesier aufzuheben.

asD afmB tahet ,rmtreutnaige dass imaS .A iste eesrni igbcunesAbh asu sdhDntaucel ni nTeuneis chitn otlgeertf oerdnw esi udn itsmo edi ndeeBekn des chisGert güueetnbrdn en.esi Die Rctihre ssnceoshl cihs srdeie isetciewSh nihtc .na cNha hrrei shncitA tah schi ide leMcartecsgehhnsne ni med rcifdnhkrasiaenon adnL in nde gneelüuzciedrnk hceoWn itnhc eäeg.rndt

rFü Sima .A eehtsbe wniietrhe „icehblatech eahrfG enrei mrhgdheesnnseccieirtwn dneBal”ng,uh eißht es ni red udngrBn.eüg