Berlin: Aachener Rathaus voraussichtlich kein Weltkulturerbe

Berlin: Aachener Rathaus voraussichtlich kein Weltkulturerbe

Das Aachener Rathaus wird wohl doch kein Weltkulturerbe. Nach dpa-Informationen vom Samstag wird dem Antrag der Stadt, neben dem Dom auch das Rathaus in den Katalog der schützenswerten Kulturdenkmäler aufzunehmen, voraussichtlich nicht entsprochen.

Das geht aus Beschlussvorlagen für eine Sitzung des Welterbekomitees im spanischen Sevilla hervor.

Die Stadt Aachen wollte das bisher allein auf den Dom bezogene Weltkulturerbe auf die gesamte Pfalzanlage Karls des Großen erweitern. Das Land Nordrhein-Westfalen hatte in Abstimmung mit Stadt und Domkapitel einen entsprechenden Antrag gestellt.

Auch die karolingischen Teile des Rathauses sollen dazugehören. Der Aachener Dom war als erstes deutsches Denkmal 1978 in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes aufgenommen worden.

Mehr von Aachener Zeitung