Dormagen/Gelsenkirchen: A57-Behelfsbrücke voraussichtlich ab April 2012 befahrbar

Dormagen/Gelsenkirchen: A57-Behelfsbrücke voraussichtlich ab April 2012 befahrbar

An der A57 bei Dormagen hat am Mittwoch die Montage von zwei Behelfsbrücken begonnen.

In den nächsten Wochen sollen zwei Brückenteile mit 55 und 73 Metern Länge installiert werden, wie der Landesbetrieb Straßenbau in Gelsenkirchen mitteilte. Ostern soll die A57 dann auf je zwei Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Mit dem Bau einer neuen Brücke könnte noch in diesem Jahr begonnen weden. Die Bauzeit wird auf ein bis zwei Jahre geschätzt. Bis dahin gilt im Bereich der Behelfsbrücken Tempo 60 und ein Überholverbot für Lastwagen.

Straßen.NRW rechnet weiterhin mit einem hohen Verkehrsaufkommen auf den Umleitungsstrecken. Die Behelfsbrücken ersetzen eine Brücke, die vor drei Wochen bei einem Brand von Plastikrohren so stark beschädigt wurde, dass sie abgerissen werden musste.

Mehr von Aachener Zeitung