Aachen-Brand: A44: Lkw geborgen, Unfallursache unklar

Aachen-Brand : A44: Lkw geborgen, Unfallursache unklar

Der Sattelschlepper, der am frühen Montagmorgen auf der A 44 kurz vor der belgischen Grenze von der Straße abgekommen und eine Böschung hinuntergekippt war, ist abtransportiert worden. Das teilte die Autobahnpolizei am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Noch am Montagabend war der Sattelschlepper aufgerichtet und abtransportiert worden. Nach einer kurzen Vollsperrung blieb eine Spur der A 44 bis in den frühen Dienstagmorgen gesperrt, da große Mengen Erdreich an der Böschung abgebaggert wurden.

Es war vorher mit ausgelaufenem Diesel kontaminiert worden. Die Unfallursache ist nach wie vor unklar. Der leicht verletzte Fahrer steht laut Polizei nicht im Verdacht, alkoholisiert gewesen zu sein. Die Ermittlungen dauern an. Der Unfall hatte am Montag anhaltende Verkehrsprobleme in weiten Teilen der Region verursacht.

(gego)