Aachen: A 544 ab Mittwoch teilweise gesperrt

Aachen: A 544 ab Mittwoch teilweise gesperrt

Die Autobahn 544 wird ab kommenden Mittwoch im Kreuz Aachen in Richtung Köln tagsüber vollgesperrt.

Das hat der Landesbetrieb Straßenbau mitgeteilt. Die Sperrung soll zwei Wochen bis einschließlich Mittwoch, 23. März, dauern. Während des starken Nachmittagsverkehrs an den Wochentagen stehe die Fahrspur jeweils ab 15 Uhr zur Verfügung. Am Wochenende vom 12. auf den 13. März bleibe sie ganz gesperrt, der Verkehr werde über Parallelfahrbahnen geführt.

Grund für die Sperrung sind weitere Arbeiten am Kreuz Aachen: Für die Fundamente der neuen Brücke werden Bohrpfähle hergestellt.

Am Samstag, 26. März, wird das Schalungsgerüst für die neue Brücke im Süd-Osten des Autobahnkreuzes aufgelegt. Hierfür wird der Verkehr aus Aachen und aus den Niederlande in der Zeit von 7 bis 12 Uhr mehrfach für etwa zehn Minuten angehalten. Die Tangente von Belgien (A44) nach Köln (A4) wird in der Zeit von 11 bis 20 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Alsdorf nach Eschweiler-West.