Köln: 900.000 Besucher bestaunten die „Kölner Lichter”

Köln: 900.000 Besucher bestaunten die „Kölner Lichter”

Rund 900.000 Menschen haben nach Angaben der Veranstalter am Samstagabend bei lauem Sommerwetter das Feuerwerkspektakel „Kölner Lichter” auf dem Rhein bewundert.

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen feierten Kölner und auswärtige Besucher zum elften Mal das imposante Himmelsfeuer - ein spezielles Jubiläum, da in der Karnevals- und Domstadt die Zahl 11 als besondere Zahl gilt.

So wurden die von den begeisterten Beobachtern bevölkerten Rheinufer diesmal nicht mit internationaler Pop-Musik, sondern mit kölschen Klängen u.a. von Trude Herr, BAP, de Höhner und Willi Ostermann beschallt.

50 festlich beleuchtete Boote schipperten rheinabwärts von Porz in Richtung Innenstadt, begleitet von glühenden Fontänen am abendlichen Himmel. Kurz vor Mitternacht dann wurde das halbstündige Hauptfeuerwerk von zwei 120 Meter langen Schiffen aus entfacht. Die Bundespolizei zog nach der Veranstaltung eine positive Bilanz. Alles sei ruhig und friedlich verlaufen.

Mehr von Aachener Zeitung