Aachen: 7. ZVA-Büchermarkt: Für Leseratten und Kunstfreunde

Aachen: 7. ZVA-Büchermarkt: Für Leseratten und Kunstfreunde

Ein großes Event für Bücherfreunde steht wieder ins Haus. Und für Kunstinteressierte gleichermaßen: Wenn am Samstag, 19. November, der Zeitungsverlag Aachen (ZVA) den 7. ZVA-Büchermarkt im Pressehaus-Casino, Foyer und in weiteren Räumen des Verlagsgebäudes an der Dresdener Straße 3 in Aachen veranstaltet (9 bis 16 Uhr), wechseln einmal mehr unzählige moderne und antiquarische Druckwerke, Bilder oder diesmal auch eine Reihe antiker „Schätzchen“ ihre Besitzer.

Tausende Bücher aus allen Sachgebiete sind wieder zusammengekommen, wurden von Leserinnen und Lesern unserer Zeitung gespendet. Sie werden an diesem 19. November unter Mithilfe vieler freiwilliger Helfer für „kleines Geld“ und einen guten Zweck verkauft.

Auch sehr viele alte und moderne Bilder und Grafiken (ausschließlich Originale) sind im Angebot. Die Spenden waren so umfangreich, dass die Ausstellungsfläche wieder um einige Räume erweitert wird, damit der Kunst mehr Platz zur Verfügung steht.

Den Erlös dieser siebten Auflage der Veranstaltung gibt der Zeitungsverlag Aachen als Veranstalter einmal mehr an den Verein „Menschen helfen Menschen“ weiter. Mit den Einnahmen des Vereins werden bekanntlich unter Federführung von Chefredakteur Bernd Mathieu unverschuldet in Not geratene Menschen in der Region finanziell unterstützt.

Für die kommende Veranstaltung können wir aus Platzgründen keine Spenden mehr entgegennehmen. Nachschub ist ab Anfang 2017 wieder willkommen.

(wp)