Prozess in Düsseldorf: 64 Schönheits-Operationen ohne Zulassung

Prozess in Düsseldorf : 64 Schönheits-Operationen ohne Zulassung

Vor dem Düsseldorfer Amtsgericht muss sich am Mittwoch (11.00 Uhr) ein 50-jähriger Niederländer verantworten, der ein halbes Jahr lang in Düsseldorf ohne Zulassung als Schönheitschirurg gearbeitet haben soll.

Laut Anklage hat der holländische Arzt zwischen Oktober 2016 und Mai 2017 in einer Düsseldorfer Klinik bei 64 zumeist niederländischen Frauen ohne die nötige Zulassung Brustoperationen durchgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht gegen ihn bereits einen Strafbefehl über 18.000 Euro verhängt. Weil der Arzt die Summe nicht zahlen will, wird sein Einspruch nun verhandelt.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung