Vermeintliche Helfer stehlen Geld: 52-Jähriger holt sich statt Schlüsseldienst Räuber ins Haus

Vermeintliche Helfer stehlen Geld : 52-Jähriger holt sich statt Schlüsseldienst Räuber ins Haus

Als vermeintlicher Schlüsseldienst getarnt sind zwei Männer in die Wohnung eines 52-Jährigen eingedrungen und haben einen dreistelligen Betrag geraubt.

Der Mann hatte in Schleiden bei Euskirchen über eine Hotline einen Schlüsseldienst bestellt, weil ihm der Schlüssel abgebrochen war, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nach dem Öffnen der Tür stießen die beiden Tatverdächtigen den Mann zur Seite und stahlen aus seinem abgelegten Portemonnaie das Geld. Einer der Täter schlug dem Opfer beim Verlassen der Wohnung eine Schreibunterlage auf den Kopf, bevor beide mit einem Auto fliehen konnten. Nach Angaben der Polizei ist noch unklar, ob es sich bei dem Schlüsseldienst um eine Betrugsfirma handelt oder der Anruf abgefangen wurde.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung