1. Region

Lüttich: 500 Lütticher obdachlos nach Hauseinsturz

Lüttich : 500 Lütticher obdachlos nach Hauseinsturz

Der Einsturz eines Wohnhauses im ostbelgischen Lüttich hat etwa 500 Menschen obdachlos gemacht. Zahlreiche Gebäude seien im Umkreis der Unglücksstelle geräumt worden, die Bewohner warteten nun auf eine neue Unterkunft, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga am Samstag.

eileV Befnrfoeet kamne ni eHtosl tn,uer eißh es ni elscebgnih ienMe.d eiD erdBöehn rfeine erBgrü rde meegsatn oienRg fu,a Wmorunha rzu erüungfVg uz lls.eten ieD tneermägu ebdäeGu wdenre von Erenpxte fua hemliöcg nucdBigsägenhe suehurictt.Bne rde hKtepstaora enamk canh rniee glirävfenou iBnlaz 12 censehnM msu L,eneb 20 ruendw rttz.leev nI rde tNach uzm whtoictM rwa red eftöfigcknsü aAublt im Hezrne edr tSdta ovn neeri opolnsExi eecüttsrtrh eownrd und mtnezsgseraü.tmuz