Eupen: 49-Jähriger soll vier Morde in Auftrag gegeben haben

Eupen: 49-Jähriger soll vier Morde in Auftrag gegeben haben

Ein 49 Jahre alter Mann aus Lontzen und dessen 73-jährige Mutter werden beschuldigt vier Morde in Auftrag gegeben zu haben.

Wie die Eupener Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, ist bereits vor knapp vier Wochen ein Haftbefehl gegen die beiden mutmaßlichen Täter erlassen worden.

Die Frau und ihr Sohn sollen gleich vier Morde in Auftrag gegeben haben. Bei den geplanten Opfern der Mordaufträge soll es sich um den Ehemann der 73-Jährigen handeln, sowie um drei Personen, die als Zeugen gegen den 49-Jährigen aussagen sollten.

Dem Lontzener wird vorgeworfen, seine Ehefrau und eine Tante vergiftet und den Mord an seiner Ex-Frau in Auftrag gegeben zu haben. Wegen dieser Beschuldigungen sollte er sich im März 2012 vor dem Lütticher Assisenhof verantworten. Wegen der neuen Erkenntnisse wurde der Prozesstermin aufgeschoben.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft sei es der Polizei gelungen, die Mordanschläge zu vereiteln. Der frühere Busfahrer hat bislang alle Taten geleugnet.

Mehr von Aachener Zeitung