Düsseldorf: 4000 demonstrieren für Nahost-Frieden

Düsseldorf: 4000 demonstrieren für Nahost-Frieden

In Düsseldorf haben am Samstag rund 4000 Menschen gegen die israelischen Militäraktionen im Gaza-Streifen demonstriert.

Wie die Polizei mitteilte, verlief die Kundgebung mit dem Titel „Frieden im Nahen Osten” friedlich und ohne Störungen. Am Rande des Demonstrationszuges mussten lediglich vier Personen in Gewahrsam genommen werden, weil sie einem Platzverweis der Polizei nicht nachgekommen waren. Die Personen hatte versucht, die Demonstranten zu provozieren.

Die befürchteten Übergriffe von Gegendemonstranten blieben aus. Rund 500 Polizisten hatten den Demonstrationszug begleitet, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Zu größeren Verkehrsstörungen kam es nicht. Die Abschlusskundgebung fand auf dem Burgplatz statt.

Weitere Demonstrationen gegen die Kämpfe im Gaza-Streifen fanden am Samstag auch in Münster, Herford und Paderborn statt. Zu den Veranstaltungen kamen mehrere Hundert Teilnehmer. Zwischenfälle gab es laut Polizeiangaben nicht.

Mehr von Aachener Zeitung