Köln/Kerpen: 26-Jähriger bei Streit lebensgefährlich verletzt

Köln/Kerpen: 26-Jähriger bei Streit lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährlich verletzt durch einen Messerstich wurde am Ostermontagabend ein Mann an einer Tankstelle in Kerpen. Nach Angaben der Polizei geriet der 26-Jährige mit dem Täter aus noch ungeklärten Gründen in einen Streit.

Währenddessen zückte der 40-Jährige ein Messer und stach zu. Das Opfer musste im Krankenhaus notoperiert werden. Inzwischen ist der Mann außer Lebensgefahr.

Der zunächst flüchtige Täter wurde wenig später in seiner Wohnung wegen des versuchten Tötungsdeliktes festgenommen. Der 40-Jährige sollte noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Mehr von Aachener Zeitung