Düsseldorf: 22.000 Besucher bei Nacht der Museen in Düsseldorf

Düsseldorf: 22.000 Besucher bei Nacht der Museen in Düsseldorf

Rund 22.000 Besucher haben am Samstagabend an der neunten Nacht der Museen in Düsseldorf teilgenommen.

Nach Angaben der Veranstalter luden mehr als 180 Programmpunkte zum Flanieren durch die Düsseldorfs Kunstszene ein. Museen, Privatsammlungen, Kirchen, Kinos und Off-Räumen boten ein umfangreiches Kulturprogramm. An etlichen Veranstaltungsorten kam es zu Warteschlagen. Erstmals lockte auch der Landtag als Veranstaltungsort

die Kunstflaneure. Unter dem Motto „Die Kunst der Politik” konnten Besucher durch das Gebäude am Rheinufer mitsamt seinem Plenarsaal streifen oder bei geführten Rundgängen Werke von Ewald Mataré, Jörg Immendorff und Günther Uecker entdecken.

Mehr von Aachener Zeitung