Köln: 21-Jähriger nach Stoß vor Zug in Haft

Köln: 21-Jähriger nach Stoß vor Zug in Haft

Nach dem Stoß eines Mannes gegen einen Zug in Köln ist ein 21-Jähriger verhaftet worden.

Der Mann soll bei einer Schlägerei am Sonntag einen 24-Jährigen gegen eine einfahrende S-Bahn geschubst haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Der Beschuldigte will sich an den Angriff nicht mehr erinnern können. Zudem wurde ein Komplize festgenommen.

Zuvor hatten sich vier weitere Männer bei der Polizei gestellt. Diese waren nach der Vernehmung aber wieder entlassen worden, weil sie nicht dringend verdächtig waren. Das Opfer war schwer verletzt worden.

Mehr von Aachener Zeitung