Bad Münstereifel: 15-Jähriger von Unbekanntem mit Luftgewehr angeschossen

Bad Münstereifel: 15-Jähriger von Unbekanntem mit Luftgewehr angeschossen

Ein Jugendlicher ist in Bad Münstereifel von einem Unbekannten mit einem Luftgewehr beschossen und verletzt worden.

Dem 15-Jährigen musste das Geschoss aus seinem Finger operiert werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Vorfall habe sich bereits am 24. Juni ereignet. Weil die Polizei den Schützen noch nicht ermitteln konnte, suche sie nun nach Zeugen des Vorfalls.

Laut Bericht war der Junge als Beifahrer auf einem Mofa unterwegs, als er einen Schmerz in seiner Hand bemerkte. Daraufhin entdeckte der 15-Jährige eine blutende Wunde, in der das Luftgewehrgeschoss steckte.

Mehr von Aachener Zeitung